Baumpflege

 Selten können Stadtbäume unter natürlichen und für sie optimale Bedingungen wachsen.

 

Teerdecken, Platzmangel und Bodenqualität, Grundwasserabsenkung und Luftverschmutzung belasten sie stark.

Die natürliche Art und Weise unserer Bäume, sich richtig zu entwickeln und dagegen zu schützen reicht dann oft nicht aus.

Die regelmäßige Kontrolle und Pflege der Bäume sowie das Entfernen von Totholz sorgen für ein optimales Zusammenleben zwischen Baum und Mensch, überall dort wo Verkehrssicherheit geboten ist.

Auch das Entlasten ausbruchgefährdeter Äste oder das Einbauen von Kronenverankerungen können extrem zur Verlängerung des Lebens unserer freundlichen Riesen beitragen. Die von uns zumeist ausgeübte Doppelseilklettertechnik erlaubt uns ein flexibles, sicheres und vor allem baumschonendes Arbeiten in allen Schwierigkeitsgraden.

Hebebühnen oder Autokrane werden nur situationsbedingt eingesetzt. Durch jahrelange Erfahrung als Baumpfleger und Landschaftsgärtner können wir immer die für die Umstände optimale Arbeitsweise wählen.

Das ist nicht nur gut für den Erhalt des Gartens oder der Anlagen, sondern schont auch den Geldbeutel. Wir agieren nur rein nach der ZTV-Baumpflege und den neuesten Erkenntnissen der Baumpflege.

Auch sind wir Mitglied bei der International Society of Arboriculture (ISA)-Germany e.V., um einen weltweiten Austausch und den Erhalt der Baumkultur zu fördern, denn wir können ohne die Bäume nicht leben, die Bäume ohne uns schon!

 

 

 

 

Kronenpflege nach ZTV-Baumpflege:

Entfernen von Totholz, Aststumeln und reibenden Ästen, sowie Entlasten von ausbruchgefährdenen Ästen durch Einkürzen und/oder Auslichten

Kronenreduzierung zur Anpassung der Bäume im urbanen Umfeld in Rücksicht auf den artgerechten Habitus